Vermischtes

Bergsteigerin stürzt am Schreckhorn mehrere hundert Meter in die Tiefe

Der tödliche Bergunfall ereignete sich am Schreckhorn.

Der tödliche Bergunfall ereignete sich am Schreckhorn.

Am Sonntagmorgen ist am Schreckhorn oberhalb von Grindelwald eine Frau tödlich verunfallt. Sie stürzte aus noch unbekannten Gründen mehrere Hundert Meter in die Tiefe. Ihre Begleiterin konnte unverletzt geborgen werden.

(rwa) Die Meldung über den Unfall ging am Sonntagmorgen um 7.30 Uhr bei der Polizei ein. Die Rega konnte die Frau nur noch tot bergen. Die Identität der Verstorbenen ist noch nicht geklärt. Allerdings bestünden konkrete Hinweise, teilte die Kantonspolizei Bern am Montag mit. Die regionale Staatsanwaltschaft Oberland hat Ermittlungen über den Unfallhergang aufgenommen.

Meistgesehen

Artboard 1