Hilfsaktion

Beyoncé hilft Harvey-Opfern in Houston

Beyoncé hat sich im September 2017 an der Katastrophenhilfe beteiligt. Sie verteilte in Houston Essen an Opfer des Sturms Harvey. (Archiv)

Beyoncé hat sich im September 2017 an der Katastrophenhilfe beteiligt. Sie verteilte in Houston Essen an Opfer des Sturms Harvey. (Archiv)

US-Sängerin Beyoncé hat in ihrer Heimatstadt Houston bei einer Hilfsaktion für die Opfer von Hurrikan «Harvey» selbst mit angepackt. Unter anderem hat die 36-Jährige Essen an Bedürftige verteilt.

Auch ihre Tochter Blue Ivy (5), Mutter Tina und ihre ehemalige Destiny’s-Child-Bandkollegin Michelle Williams halfen am Samstag mit, wie die Zeitung "The Telegraph" berichtete. In einem Post bedankte sich Beyoncé bei allen Menschen, die ihre Hilfsaktion "BeyGOOD" mit Spenden und Hilfe vor Ort unterstützt hatten.

Am Dienstag will Beyoncé gemeinsam mit Stars wie George Clooney und Reese Witherspoon bei der Spendenaktion "Hand in Hand: A Benefit for Hurricane Harvey Relief" weitere Unterstützung für die Opfer sichern.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1