Todesfall

«Bond-Girl» Claudine Auger gestorben – sie stand in «Goldfinger» an Sean Connerys Seite

Claudine Auger als erstes Bond-Girl im Film "Feuerball" aus dem Jahr 1965. (Archivbild)

Claudine Auger als erstes Bond-Girl im Film "Feuerball" aus dem Jahr 1965. (Archivbild)

Die französische Schauspielerin Claudine Auger ist am Mittwoch in Paris gestorben, wie ihre Agentur Time Art am Donnerstag mitteilte.

Auger wurde 78 Jahre alt. In den 1960er Jahren spielte sie an der Seite von Sean Connery im James-Bond-Film "Feuerball".

In ersten Rollen war Auger etwa an der Seite von Romy Schneider und Alain Delon im Film "Christine" aus dem Jahr 1958 zu sehen. Internationale Bekanntheit erlangte sie jedoch erst 1965 mit ihrer Rolle als Dominique "Domino" Derval in "Feuerball", der auf den Bahamas gedreht wurde - und deshalb viel Gelegenheit für Bikini-Szenen bot.

Auger wurde 1941 in Paris geboren und begann ihre Karriere als Model. 1958 trat sie beim "Miss World"-Wettbewerb für Frankreich an.

In einem Fernsehinterview 1965 sagte Auger, die Rolle in dem Bond-Film unterscheide sich kaum von anderen Rollen, die sie etwa in Molière-Inszenierungen einnahm: In beiden Fällen handle es sich "um ein Spiel, es ist dasselbe", sagte Auger damals. (sda)

Hinweis: In einer ersten Version stand, Claudine Auger sei das "erste Bond-Girl" gewesen. Das ist falsch. Sie war das erste französische Bond-Girl. (chm)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1