Für immer

Christa Rigozzi hat sich die Namen ihrer Töchter tätowieren lassen

Christa Rigozzi und ihre Tattoos: Zu der Krone auf dem Nacken sind zuletzt auch noch, dezent auf dem rechten Unterarm, die Namen ihrer Zwillinge gekommen. (Archivbild)

Christa Rigozzi und ihre Tattoos: Zu der Krone auf dem Nacken sind zuletzt auch noch, dezent auf dem rechten Unterarm, die Namen ihrer Zwillinge gekommen. (Archivbild)

Während ihr Mann Giovanni noch am Design werkeln lässt, hat Christa Rigozzi nicht länger auf ihr Tattoo warten können. Die Moderatorin liess sich die Namen ihrer Zwillingstöchter auf den Arm stechen - «ich wollte es sofort».

Alles, was der 34-Jährigen wichtig ist, landet früher oder später in Form eines Tattoos auf ihrem Körper. Wie eine Fotostrecke zum Interview mit 20min.ch zeigt, hat sich Rigozzi unter anderem schon ihre Miss-Schweiz-Krone, den Schriftzug "Love" oder die japanischen Symbole für Intelligenz, Liebe und Weisheit stechen lassen.

Die in zarter Schnörkelschrift geschriebenen Namen von Alissa und Zoe bilden aber Rigozzis "wichtigstes Tattoo". Schliesslich drehe sich in ihrem Leben seit einem halben Jahr alles um die beiden Mädchen. "Sie bestimmen den Rhythmus und den Alltag", so die glückliche Mutter.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1