Mirka feuerte ihre beste Freundin - weil sie zu hübsch ist?
Mirka feuerte ihre beste Freundin - weil sie zu hübsch ist?

Mehr als 3 Jahre arbeitete die Zürcherin Géraldine Dondit (34) als Delegierte für organisatorische Details beim Basler Tennis-Star Roger Federer (28). Seit wenigen Wochen ist Schluss: Dondit, die gemäss Gerüchten mehr als 15 000 Franken plus Extra-Spesen für ihre Dienste pro Monat erhielt, arbeitet ab sofort nicht mehr für die Federers.

Drucken
Teilen
Roger und Mirka Federer

Roger und Mirka Federer

Keystone

«Mirka und Géraldine hatten immer wieder Auseinandersetzungen», so ein Insider gegenüber der Zeitung «Sonntag». Und auch eine zweite Quelle bestätigt die überraschende Trennung: «Die beiden waren wohl einfach zu viel zusammen. Dondit war zu nahe an den Federers. Wenn gute Freunde zusammen arbeiten, kommt das selten gut.» Mirka habe angeblich die dauernde Nähe nicht mehr vertragen und den Schlussstrich gezogen.

Géraldine Donit

Géraldine Donit

Aktuelle Nachrichten