Er will er beim Eurovision Song Contest Erfahrungen sammeln, zeigen was er kann, und für die Schweiz einen möglichst guten Platz herausholen: Der Zürcher Musiker Naeman mit seinem Song "Kiss me". 

Der 23-Jähriger hat bereits bei «Deutschland sucht den Superstar» mitgemacht und ist häufig als Strassenmusiker unterwegs. Es sei ihm wichtiger, dass die Leute ihm zuhören, als dass sie ihm Geld in den Koffer werfen. «Bei Minustemperaturen stehen bleiben – das ist das Schönste, was man einem Strassenmusiker schenken kann.»

Naem ist geboren in Holland, aufgewachsen im Appenzell, sein Vater hat italienische Wurzeln und seine Mutter indonesische. 

Seinen Song "Kiss me" verbindet der Künstler mit einem Flirt, aber auch mit Ehrlichkeit. Er spreche damit nicht konkret eine Frau an, sagt er und lacht: «To all the single ladies out there» (zu all den Single-Frauen da draussen). (kob)