Ablenkung?

Sean Penn will Charlie Sheen mit nach Haiti nehmen

Charlie Sheen - vielleicht bald auf humanitärer Mission (Archiv)

Charlie Sheen - vielleicht bald auf humanitärer Mission (Archiv)

Wird Charlie Sheen (45) nun humanitärer Botschafter? Der skandalumwitterte TV-Star soll Schauspieler Sean Penn auf seiner nächsten Reise nach Haiti begleiten und ihm bei den Aufbauarbeiten nach dem verheerenden Erdbeben in dem Inselstaat helfen.

Dies bestätigte Penn am Freitag dem Promi-Magazin "Us". Penn engagiert sich mit einer eigenen Hilfsorganisation für Haiti.

"Ich möchte meinem alten Freund gerne die Bedürfnisse Haitis vor Ort zeigen und ihn mit seinem ungeheuren Esprit unseren hart arbeitenden haitischen Mitarbeitern vorstellen", sagte der 50-jährige Oscar-Preisträger dem Magazin.

"Seine Energie, Intelligenz und Leidenschaft kann er dort gut mit einbringen." Dabei stritt Penn vehement ab, dass der Star der TV-Serie "Two and a Half Men" mit seiner Haiti-Reise von seinen Eskapaden ablenken und den Medienwirbel für sich selbst nutzen wolle.

Nach Sheens wiederholten Drogenexzessen und Beleidigungen der Produzenten war die Hit-Serie "Two and a Half Men" kürzlich eingestellt worden. Sheen war daraufhin tagelang auf fast allen US-Kanälen aufgetreten und hatte innerhalb 24 Stunden fast eine Million Follower auf seiner Twitter-Seite verzeichnen können.

Anfang vergangener Woche hatte Sheen in der TV-Sendung "Access Hollywood" erwähnt, dass er möglicherweise nach Haiti gehen werde. Er freue sich "höllisch" auf die Reise, mit der er "die Aufmerksamkeit der Welt" auf die dortige Situation lenken wolle.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1