Vermischtes

Pilzsammler stürzt in steilem Gelände ab und verletzt sich schwer

Eine Crew der Rega brachte den schwer verletzten Pilzsammler von Roveredo ins Regionalspital Lugano Civico.

Eine Crew der Rega brachte den schwer verletzten Pilzsammler von Roveredo ins Regionalspital Lugano Civico.

Ein italienischer Pilzsammler ist am Samstag im steilen Gelände des Gebiets Val del Magin abgestürzt. Der Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste von der Rega ins Spital geflogen werden.

(dpo) Der schwer verletzte 51-Jährige sei Teil einer Dreimanngruppe aus Italien gewesen, die am Samstagmorgen im Gebiet Val del Magin in Roveredo Pilzen sammeln wollte. Nach einer Weile trennte sich der Mann von seinen Kollegen und verliess den Wanderweg, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilt.

In der Folge sei der Pilzsammler im steilen Gelände einen rutschigen Hang bis zum Bachbett hinuntergestürzt. Trotz seinen erheblichen Verletzungen konnte er sich laut Mitteilung bis zu einer Strasse schleppen, wo ihn seine beiden Kollegen auffanden. Nach der Erstversorgung vor Ort sei der Pilzsammler von der Rega ins Regionalspital Lugano Civico geflogen worden. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt noch den genauen Unfallhergang.

Meistgesehen

Artboard 1