Hui!

99 Kehren in 18 Minuten: Chinese bewältigt Mega-Pass mit dem Skateboard

Longboarder rast Pass hinunter

Longboarder rast Pass hinunter

So sieht es aus, wenn ein Longboarder die 99 Kehren des chinesischen Tianmen Bergs mit 72 Stundenkilometern hinunterrast. Der 21-jährige Qing Yun Hui schaffte es in 18 Minuten.

«Heavenly Avenue» wird diese Passstrasse auch genannt. Und wahrscheinlich hat man das Gefühl, in den Himmel aufzusteigen, wenn man sie erklimmt.

Bei der Longboard Downhill Challenge geht es aber darum, möglichst schnell abwärts zu kommen. Quing Yun Hui kann das so richtig gut, er ist schliesslich Speed-Longboarder.

In nur 18 Minuten raste er durch die 99 Haarnadelkurven ins Ziel 1100 Höhenmeter weiter unten. 

Weniger als 25 Minuten ist die Vorgabe für diese Strecke, jede Fussberührung des Bodens wird als Fehler gewertet, schreibt «Euronews». Solche Longboard-Abfahrten seien zudem eine aufstrebende Sportart,  Qing gelte laut der International Downhill Federation aktuell als bester Langstreckenabfahrer.

Longboards gibt es laut Wikipedia übrigens schon länger als Skateboards. Sie sind länger als letztere, messen 90 bis 190 Zentimeter, und eignen sich unter anderem für Abfahrten. (smo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1