Landmaschinen

Bauer sucht . . . neue und gebrauchte Landmaschinen

Niederwiler Olma: Rolf Mäder präsentiert zwischen Weihnachten und Neujahr neue Landmaschinen.  (Dino Nodari)

Bauer

Niederwiler Olma: Rolf Mäder präsentiert zwischen Weihnachten und Neujahr neue Landmaschinen. (Dino Nodari)

Nach Weihnachten geht die traditionelle «Niederwiler Olma», die Landmaschinen-Ausstellung, über die Bühne. Ein Treffpunkt nicht nur für Landwirte.

Das kalte und trockene Wetter stört Rolf Mäder nicht. «Im Gegenteil, das macht mich glücklich, denn so kann ich die Maschinen für die Ausstellung stellen, ohne dass sie schmutzig werden.» Bereits zum 40. Mal organisiert die Mäder Landmaschinen AG in Niederwil zwischen Weihnachten und Neujahr die «Niederwiler Olma». Erneut rechnet Rolf Mäder, der die Ausstellung organisiert, mit etwa 4000 Besuchern aus der ganzen Deutschschweiz. Ein Treffpunkt nicht nur für Landwirte.

Weniger Neuanschaffungen

Die Wirtschaftskrise spürt auch der Landmaschinenhändler. «Es werden etwas weniger Neuanschaffungen gemacht.» Vermehrt würden ältere Maschinen nun wieder in die Reparatur gebracht und auch der Occasionenmarkt laufe im Moment sehr gut. Neben der Wirtschaftskrise sei auch ein Strukturwandel in der Landwirtschaft spürbar. Dennoch sei er zufrieden, so wie das Jahr bisher gelaufen sei. Rolf Mäder ist überzeugt, dass gerade jüngere Bauern jetzt erst recht Gas geben wollen. Und auch Bauern, die sich zusammenschliessen, brauchen gerade deshalb grössere Maschinen. Zudem verfüge der Familienbetrieb über mehrere Standbeine, auch Hausbesitzer und Gemeinden würden ihre Geräte in Niederwil einkaufen.

Traktor musste früher rauchen

Auch in der Landwirtschaft sei ein Trend hin zu weniger Dieselverbrauch spürbar. «Früher musste von einem Traktor noch Rauch aufsteigen und er musste laut sein, damit man wusste, dass diese Maschine arbeitet.» Heute sei die Ökologie ein wichtiger Aspekt und natürlich könne mit dem geringeren Verbrauch auch gespart werden.

Die Landmaschinen-Ausstellung startet am Samstag, 26. Dezember, und dauert bis zum Mittwoch, 30. Dezember. Jeweils von 9 bis 16.30 Uhr auf dem Gelände der Mäder Landmaschinen AG in Niederwil. (dno)

Meistgesehen

Artboard 1