Die Täterin soll ein Teenager sein. Erst lauert sie nur hinter der Frau am Bankomaten, dann packt sie ihr Opfer, schlägt es und versucht ihr die Handtasche zu entreissen – schliesslich erfolgreich. 

Laut der Polizei ist es der Diebin gelungen, der Frau das Geld zu entreissen, welches sie gerade dem Bankomaten entnommen hatte. 

Passiert ist der Überfall am 28. November im Osten Londons. Die Polizei hat das Video veröffentlicht, um nach der jungen Täterin zu fahnden.

«Das ist widerlich»

In den sozialen Medien löste das Video Empörung aus. Grund: Während das Opfer mit ihrer Angreiferin ringt, gehen mehrere Passanten vorüber – ohne zu reagieren.

«Wie in aller Welt kann man nur an einer solchen Szene vorbeigehen? Unsere Gesellschaft ist so tief gesunken», kommentiert etwa ein User auf Twitter. «Und die Leute gehen einfach vorbei, das ist widerlich», ein anderer.

Weitere User geben allerdings zu Bedenken, dass es sich bei den Passanten um Schüler handeln könnte, und auch, dass bereits Leute verhaftet worden seien, die in ähnlichen Situationen eingegriffen hätten. «Vielleicht», zieht ein User Fazit. «Doch Hilfe rufen hätte jeder können.» (smo)