Dramatische Szene im norwegischen Dorf Høyanger: Ein Schüler hätte auf der Strasse beinahe sein Leben verloren. Er und vier seiner Freunde steigen aus einem Bus. Ohne gross zu schauen, rennt er hinter dem Bus hervor auf die Gegenfahrbahn, wo ein Sattelschlepper angedonnert kommt. Der Fahrer hupt – und drückt blitzschnell auf die Bremse. Nur so verhindert er einen möglicherweise fatalen Unfall.

Im Internet kursiert ein Video, das den Beinahe-Crash zeigt. Gefilmt hat der hinter dem Bus fahrende Tor-Bjørn Kyrkjebø. Zum Portal "NRK" sagt er: Ich sah, was passieren würde, konnte aber nichts tun." Mit der Publikation des Videos will er Kinder vor den Gefahren warnen, die auf der Strasse lauern.

Von Interesse ist der Zwischenfall auch für die Busgesellschaft. Sie hat eine Untersuchung eingeleitet, weil der Fahrer die Kinder nicht an einer Haltestelle aussteigen liess. Der Zwischenfall ereignete sich am 19. Juni dieses Jahres. (mwa)