Das Beben sei im ganzen Tal verspürt worden sowie im benachbarten Val d'Hérens und bis ins Rhonetal. Über allfällige Schäden wurde nichts bekannt.

In der Schweiz kommt es immer wieder zu meist kleineren Erdbeben. Letztes Jahr waren es über 900. Von der Bevölkerung tatsächlich verspürt werden pro Jahr etwa 10 bis 20 Erdstösse mit Magnituden ab etwa 2,5.