Bittere Enttäuschung

Ferien-Reinfall: Wenn die teure Seesicht auf der Kreuzfahrt so aussieht

Dieses Video hat Nate Zemanek am Sonntag auf Youtube geladen – die Reederei hat sofort reagiert.

Dieses Video hat Nate Zemanek am Sonntag auf Youtube geladen – die Reederei hat sofort reagiert.

Nate Zemanek und seine Frau sind gerade auf Hochzeitsreise. Statt Seesicht haben die beiden auf ihrer Europa-Kreuzfahrt Arbeiter vor dem Fenster. Sie machen ohrenbetäubenden Lärm.

Das leistet man sich nicht alle Tage: Umgerechnet rund 600 Schweizer Franken Aufpreis hat Nate Zemanek für die Kabine auf der Europa-Kreuzfahrt mit der US-Reeederei «Holland America» bezahlt.

Laut der britischen Daily Mail ist Zemanek zusammen mit seiner Frau auf Hochzeitsreise mit der «MS Zuiderdam». 

Die beiden haben sich auf ein Fenster mit Seesicht gefreut und wurden bitter enttäuscht. Am Sonntag hat Nate Zemanek ein Video auf Youtube geladen – es zeigt einen Arbeiter im Schutzanzug vor dem Kabinenfenster, dazu ist Bohrlärm zu hören.

Zemaneks Kommentar zu dem Video: «Das ist unsere Aussicht auf unserer wundervollen Europa-Kreuzfahrt.»

Innert weniger als 24 Stunden ist das Video über 1,6 Millionen Mal gestartete worden.

«Wir haben noch zwei Wochen vor uns»

Was Zemanek auch noch schreibt: Die Crew habe das Paar darüber informiert, dass die Arbeiten tagsüber stattfinden würden und dass keine andere Kabine frei sei.

Doch die Reederei hat laut Zemanek sofort auf das Video reagiert: Die Passagiere haben den Aufpreis erstattet bekommen. Eine Info, wie lange die Arbeiten noch andauern, gab es hingegen nicht. 

«Das hat unsere Reise nicht ruiniert», hält Zemanek fest. «Wir haben noch zwei Wochen vor uns und haben vor, die Zeit so richtig zu geniessen.» (smo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1