Bodensee
Freie Fahrt für das Swinger-Schiff: Eigner wollen Vertrag einhalten

Das Swinger-Schiff kann diesen Sommer in den Bodensee stechen. Die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) werden den Chartervertrag mit der Dreamteam Erotik-Events einhalten, wie die BSB nach einer Sondersitzung mitteilten.

Drucken
Auf der MS Schwaben der Bodensee-Schiffsbetriebe finden ab Sommer Erotikpartys statt.

Auf der MS Schwaben der Bodensee-Schiffsbetriebe finden ab Sommer Erotikpartys statt.

Zur Verfügung gestellt

Für künftige Vercharterungen wollen die Konstanzer Stadtwerke, denen die BSB gehören, über die Bücher gehen, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Die Geschäftsführung müsse Richtlinien für künftige Vercharterungen erarbeiten und diese dem Verwaltungsrat vorlegen.

Die für Ende August angesagte Swinger-Party auf dem Motorschiff Schwaben sorgte rund um den Bodensee für rote Köpfe. Deutsche Politiker verlangten vom Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt, der von Amtes wegen Verwaltungsratspräsident der BSB ist, dass er den Vertrag mit den Veranstaltern der Swinger-Party auflöse. (sda)