Grossbrand

Grossfeuer im chilenischen Valparaíso unter Kontrolle

Das Grossfeuer ist laut Behörden unter Kontrolle

Das Grossfeuer ist laut Behörden unter Kontrolle

Das vor mehr als einer Woche in der chilenischen Hafenstadt Valparaíso ausgebrochene Grossfeuer ist nach Behördenangaben unter Kontrolle. In der Stadt sei ein Gebiet von mehr als 965 Hektaren zerstört worden.

Die Nationale Forstbehörde Conaf teilte am Montag allerdings weiter mit, sie werde bestimmte Stellen, in der wieder Flammen auflodern könnten, vorerst weiter überwachen. Sieben Feuerwehrbrigaden, acht Flugzeuge und zwölf Helikopter waren weiter im Einsatz.

Durch die seit dem 12. April lodernde Feuerwalze wurden in der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Stadt rund 2900 Häuser zerstört, mindestens 15 Menschen starben in den Flammen.

12'500 Einwohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Die Stadt ist bekannt für ihre Kopfsteinpflasterstrassen und bunten Häuser sowie für die Zahnradbahnen, die steile Hänge hinauffahren.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1