Jammerschade

Hier fallen 45'000 Whiskey-Fässer den Flammen zum Opfer

Hier fallen 45'000 Whiskey-Fässer den Flammen zum Opfer

In einer Lagerhalle des Herstellers Jim Beam im US-Bundesstaat Kentucky ist am Dienstag ein Feuer augebrochen. 45’000 Fässer Whiskey wurden ein Raub der Flammen.

Videoaufnahmen zeigen ein grosses Trümmerfeld, aus dem die Flammen schlagen. Laut lokalen Medien hat ein Blitz den Brand ausgelöst. 

Zuerst sei das Feuer in einer Lagerhalle ausgebrochen, dann hätte es auf eine zweite übergegriffen. Die Feuerwehr konnte den Brand schliesslich löschen. 

Gemäss Jim Beam sei in den Fässern relativ junger Whiskey gelagert worden. Am Brandort soll laut Augenzeugen ein starker Geruch nach Bourbon in der Luft gelegen haben. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1