Mellingerstrasse

Mellingerstrasse: Wieder Nachtarbeit

Die Abteilung Tiefbau der Stadt Baden lässt derzeit verschiedene Kanalisationsleitung sanieren. So im Bereich der Zufahrt zum Parkhaus Linde und zur Bezirksschule in der Burghalde.

Besondere Schwierigkeit bietet an dieser Stelle der Anschluss der Kanalisation an die Hauptleitung in der Mellinger-strasse. Dieser Anschluss muss wegen des Verkehrs in Nachtarbeit ausgeführt werden. Diese Arbeiten sind in vier Nächten von heute Montag, dem 26. Juli, bis Freitag, 30. Juli, jeweils von 20.30 bis 5:00 Uhr vorgesehen. Die Bauarbeiten in der Burghalde dauern voraussichtlich bis Anfang September und kosten etwa 185000 Franken.

Erneuerung auch in Metzggassen

Auch in der Vorderen und Hinteren Metzggasse müssen wegen des sehr schlechten Zustandes Kanalisationsleitungen erneuert werden. Der erste Bauabschnitt betrifft die Hintere Metzggasse, die voraussichtlich bis Mitte September für den Verkehr gesperrt bleiben wird. Danach kommt die Vordere Metzggasse an die Reihe. Diese wird ab Mitte September bis voraussichtlich Mitte November gesperrt. Insgesamt werden an dieser Stelle etwa 90 Meter Kanalisationsleitungen erneuert und beide Gassen im Anschluss daran mit einer neuen Pflästerung versehen. Die Kosten dafür belaufen sich auf etwa 270000 Franken.

Weitere Sanierungen mit Inlinern

Im gesamten Stadtgebiet werden des Weiteren auch in diesem Jahr umfangreiche Kanalsanierungen mittels Einbau von Inlinern durchgeführt. Diese Arbeiten beginnen im August und dauern voraussichtlich bis Ende November. Dabei werden Kanalisationsleitungen mit einer Gesamtlänge von etwa 1200 Metern und die dazugehörigen Kontrollschächte saniert. Hierfür investiert die Stadt Baden rund 420000 Franken. (atp)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1