Venezuela

NGO: 23 Tote bei Gefangenenrevolte in Polizeiwache in Venezuela

Einsatz von Spezialeinheit: Bei einem Häftlingsaufstand in Venezuela sind nach Angaben von Bürgerrechtlern mindestens 23 Gefangene getötet worden. (Archivbild)

Einsatz von Spezialeinheit: Bei einem Häftlingsaufstand in Venezuela sind nach Angaben von Bürgerrechtlern mindestens 23 Gefangene getötet worden. (Archivbild)

Bei Kämpfen in einer Polizeiwache in Venezuela sind 23 Häftlinge ums Leben gekommen. Dies teilte die Nichtregierungsorganisation Venezolanische Beobachtungsstelle für die Gefängnisse am Freitag (Ortszeit) mit.

Medienberichten zufolge wurden bei der Auseinandersetzung in Acarigua im Bundesstaat Portuguesa auch mehrere Polizisten verletzt. Demnach verfügten die Häftlinge über Schusswaffen und Granaten und lieferten sich heftige Kämpfe mit der Polizei.

In Berichten gibt es auch die Version, dass ein Insasse am Donnerstag mehrere Besucher als Geiseln genommen habe. Als dann eine Polizei-Spezialeinheit die Arrestzellen in dem Polizeirevier stürmte, hätten bewaffnete Gefangene das Feuer auf die Polizisten eröffnet und auch Granaten gezündet.

In Venezuela sind viele Gefängnisse völlig überfüllt. Immer wieder kommt es zu blutigen Zusammenstössen. Im März vergangenen Jahres kamen bei Krawallen in der Gefangenensammelstelle der Polizei in Carabobo im Zentrum des südamerikanischen Landes 68 Menschen ums Leben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1