Russland
Plötzlich sackt der Erdboden weg

In der Landschaft einer russischen Stadt entstand plötzlich ein riesiges Erdloch. Mehrere Gartenhäuschen verschwanden in der Tiefe.

Drucken
Erdloch tut sich in Russland auf
3 Bilder
Das Loch misst rund 40 mal 50 Meter
Das Loch liegt über einer alten Mine

Erdloch tut sich in Russland auf

twitter

20 Mal 40 Meter gross ist das Loch, welches sich in der Landschaft rund drei Kilometer entfernt von der russischen Stadt Solikamsk auftat.

Unter dem riesigen Loch liegt eine alte, aufgegebene Mine. Die Menschen in der Region befürchten, dass das Loch noch grösser wird. Bis zu 60 Meter breit könnte es laut den Behörden werden.

Die Gefahr für die Bevölkerung wird jedoch als klein eingeschätzt, liegt der Krater doch mehrere Kilometer von der nächsten Stadt entfernt. Direkt beim Erdloch stehen nur Gartenhäuschen.

Wie Russia Today berichtet, soll vor wenigen Tagen Wasser in die Hauptmine gedrungen sein. Ein Zusammenhang wurde noch nicht bestätigt.

Aktuelle Nachrichten