Sportlichkeit

Tyson gibt Holyfield abgebissenes Ohr zurück - in Werbespot

Mike Tyson bei seinem Versöhnungsbesuch bei Holyfield (Screenshot)

Mike Tyson bei seinem Versöhnungsbesuch bei Holyfield (Screenshot)

Boxer Mike Tyson hat Berufskollegen Evander Holyfield das Ohr zurückgegeben, das er ihm am 28. Juli 1997 während eines Kampfs abgebissen hat. Die Versöhnungsszene ist allerdings getürkt - sie stammt aus einem Werbespot eines Sportartikelherster.

Boxer Mike Tyson hat seinem Berufskollegen Evander Holyfield das Ohr zurückgegeben, das er ihm am 28. Juli 1997 während eines Kampfs abgebissen hat.

Natürlich ist die Szene nicht real: Sie wurde für einen Werbespot eines Sportartikelherstellers gedreht.

Mike Tyson gibt Evander Holyfiled Ohr zurück - im Werbespot

Rodmans Ticket nach Nordkorea

In dem Spot lassen sich noch andere Sportler veralbern: So löst etwa der Basketball-Star Dennis Rodman ein One-Way-Ticket nach Nordkorea und der ganze Flughafen bricht in Jubel aus. Hintergrund: Rodman hat nach einem Besuch bei Dikator Kim Jong-un diesen als "Freund fürs Leben" bezeichnet.

Beide Szenen entspringen in dem Werbespot der Vorstellung eines jungen Sportlers von einer besseren Welt.

Der legendäre Kampf im Jahr 1997 zwischen Tyson und Holyfield

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1