Protest
Wegen Todesstrafe: Femen-Aktivistin «erhängt» sich in Paris wegen Rohani

Eine Aktivistin der Organisation Femen erhängte sich symbolisch an einer Brücke beim Eiffelturm. Grund ist der Besuch von Irans Präsident Rohani.

Drucken

Die Organisation wollte mit der Aktion drauf aufmerksam machen, dass die Todesstrafe im Iran eine gängige Praxis ist.

Der iranische Präsident Hassan Rohani machte am vierten Tag seiner Europareise Halt in Paris. (smo)

Aktuelle Nachrichten