Schweiz

Anstatt Davos: Das WEF 2021 findet in Luzern-Bürgenstock statt

Die nächste Ausgabe des WEF wird in Luzern-Bürgenstock abgehalten. 2022 soll das Meeting dafür wieder in Davos stattfinden.

Die nächste Ausgabe des WEF wird in Luzern-Bürgenstock abgehalten. 2022 soll das Meeting dafür wieder in Davos stattfinden.

Das nächste Jahrestreffen des World Economic Forum (WEF) findet wegen der Coronapandemie in reduzierter Form im Raum Luzern-Bürgenstock statt.

(dpo) Nachdem das WEF bekannt gab, dass die Veranstaltung 2021 in Davos ausfalle, suchten die Organisatoren nach einem Alternativ-Standort in der Schweiz. Nun steht fest: Das nächste Jahrestreffen des World Economic Forum findet in Luzern-Bürgenstock statt. Dies gab das WEF am Mittwoch bekannt.

Das Treffen der Weltwirtschaftselite soll vom 18. bis 21. Mai 2021 stattfinden, sofern die Gesundheit und Sicherheit aller Teilnehmer gewährleistet werden könne. Es steht unter dem Motto «The Great Reset» und soll laut Mitteilung sowohl physische als auch digitale Elemente kombinieren. Demnach werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Luzern-Bürgenstock mit einem Netzwerk von 400 Hubs auf der ganzen Welt verbunden sein.

WEF 2022 soll wieder in Davos stattfinden

Der Luzerner und Nidwaldner Regierungsrat begrüssten in Stellungnahmen die Standortwahl. Die Verlegung des WEF in die Zentralschweiz sei eine «erfreuliche Chance» für die Tourismus-Destination Luzern-Bürgenstock-Nidwalden, wie die Staatskanzlei des Kantons Luzern mitteilt. Bei den Planungsarbeiten seien die Kantone Luzern und Nidwalden, das Bürgenstock-Resort und das WEF involviert. Das Resort, das 383 und vier Hotels umfasst, bezeichnete die Standortwahl in einer Mitteilung als «Ritterschlag».

Für das Jahrestreffen 2022 beabsichtigt das Weltwirtschaftsforum laut eigenen Angaben wieder in Davos zu sein.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1