Baubewilligung

Berner Bärenpark wird hindernisfrei

Tourist im Berner Bärenpark.

Tourist im Berner Bärenpark.

Sechs Jahre nach seiner Eröffnung wird der Berner Bärenpark doch noch hindernisfrei. Der Regierungsstatthalter hat die Bewilligung für den Bau einer kleinen Standseilbahn erteilt.

Der sogenannte Schräglift kann Rollstuhlfahrende künftig in den unteren Teil der Anlage befördern. Der Aufzug kostet 2,9 Millionen Franken und soll Ende September in Betrieb genommen werden.

Behindertenorganisationen haben seit der Eröffnung des Bärenparks 2009 für eine geeignete Lösung gekämpft. Denn bis heute müssen sie sich über einen steilen Kiesweg hinunter an die Aare rollen lassen - und natürlich auch wieder hochschieben. Mit dem Schräglift können sie den Park künftig allein besuchen.

Bären gibt es im Park zurzeit nicht zu besichtigen - sie befinden sich bis Anfang Oktober in den "Sommerferien" im Waadtländer Jura. In dieser Zeit wird im Bärenpark zuerst die Mauerkrone saniert und dann der Schräglift gebaut.

Gut gereist: Die Berner Bärenfamilie erkundet ihre Sommerresidenz.

Gut gereist: Die Berner Bärenfamilie erkundet ihre Sommerresidenz.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1