Gateway Limmattal soll 2015 Betrieb aufnehmen

Der bislang beim Güterbahnhof Zürich durchgeführte Container-Umschlag ist Mitte Dezember 2009 wegen des Baus der Zürcher Durchmesserlinie bis auf weiteres in den bestehenden Terminal Niederglatt verlegt worden. Dieser Umschlag hätte ursprünglich ab 2009 vom Gateway Limmattal abgewickelt werden sollen, doch verzögert sich dessen Bau.

Drucken

Gemäss der Zürcher Volkswirtschaftsdirektion habe SBB Cargo Details zur Verlegung an einem Treffen der Behördendelegation Limmattal/Gateway unter dem Vorsitz von Regierungsrätin Rita Fuhrer präsentiert. Das Projekt für ein Gateway wird auf dem Areal des Rangierbahnhofs Limmattal vorangetrieben. Die Abstimmung zwischen SBB, Kanton und Gemeinden soll intensiviert werden.

Laut Adrian Keller, Leiter Geschäftsbereich Schweiz bei SBB Cargo, werden täglich rund 100 Container vorübergehend im Terminal Niederglatt abgefertigt. Dies ist möglich, weil die Konjunkturschwäche im ersten Halbjahr 2009 zu einem deutlichen Rückgang beim Containerverkehr geführt hat. Seit Herbst vergangenen Jahres zeichne sich bei SBB Cargo ab, dass die Talsohle in diesem Bereich durchschritten ist.

Gateway: Projektauflage 2012

Die Notwendigkeit des Gateways Limmattal ist gemäss Keller klar ausgewiesen. Das Projekt werde planmässig vorangetrieben. Das begrüsst der Kanton Zürich. Gemäss Volkswirtschaftsdirektorin Rita Fuhrer ist der Gateway ein wichtiger Beitrag zur Sicherstellung einer leistungsfähigen und umweltgerechten Güterversorgung im Wirtschaftsraum Zürich.

Die Delegation, der die Präsidenten der Standortgemeinden Dietikon und Spreitenbach, Vertreter der regionalen Planungsgruppen sowie der Aargauer Regierungsrat Peter C. Beyeler angehören, hat die Anliegen des Limmattals bezüglich Lärmschutz, Verkehrsbelastung und der Abstimmung mit ihren Planungen (Stichwort Niderfeld Dietikon) mit Nachdruck eingebracht. Weitere Gespräche zwischen den Gemeinden und den SBB wurden vereinbart. Die nächste Sitzung der Behördendelegation Limmattal/Gateway ist im Sommer vorgesehen. Der Start des Plangenehmigungsverfahrens mit öffentlicher Auflage ist für 2012 geplant. 2015 soll der Gateway den Betrieb aufnehmen. (jk)

Aktuelle Nachrichten