Strassenverkehr

Kontrolle auf Autobahn: Über die Hälfte der Fahrzeuge hatte keine Vignette

Die Vignette muss bei Autos auf der Innenseite der Frontscheibe gut sichtbar aufgeklebt sein. (Symbolbild)

Die Vignette muss bei Autos auf der Innenseite der Frontscheibe gut sichtbar aufgeklebt sein. (Symbolbild)

Am Freitag zwischen 8 und 10 Uhr und damit nachdem eigentlichen Berufsverkehr kontrollierten die Zuger Polizei bei der Autobahnausfahrt Baar insgesamt 56 Autos. 33 von ihnen waren ohne gültige Autobahn-Vignette unterwegs.

Den Lenkerinnen und Lenkern wurde eine Ordnungsbusse von 200 Franken ausgestellt, wie die Kantonspolizei Zug am Freitag mitteilte.

In vielen Kantonen beginnen die Sportferien. Die Zuger Polizei ruft in Erinnerung, dass alle Motorfahrzeuge, die auf Autobahnen und Autostrassen unterwegs sind, eine Vignette benötigen. Dazu gehören Autos, Motorräder, Lieferwagen und Anhänger jeder Art. Motorfahrzeuge über 3,5 Tonnen brauchen eine Vignette, wenn sie nicht der Schwerverkehrsabgabe LSVA unterliegen.

Die Vignette muss bei Autos auf der Innenseite der Frontscheibe gut sichtbar aufgeklebt sein. Wichtig dabei ist, dass die Sicht nicht behindert wird. Bei Motorrädern und Anhängern muss die Vignette an einer gut zugänglichen Stelle angebracht werden. Nicht erlaubt ist es, die Vignette mit Klebestreifen oder Folie zu befestigen, so dass sie einfach entfernt und an einem anderen Fahrzeug angebracht werden kann. (whr)

Meistgesehen

Artboard 1