Schweiz

Migros ruft Getreidebrei von Mibébé zurück

Bei einer internen Kontrolle des Herstellers wurden in vier Produkten von Mibébé sogenannte Cronobacter-Bakterien festgestellt. Kinder sollten deswegen nicht davon essen.

(elo) Bei den besagten Produkten handelt es sich um vier verschiedene Sorten von Getreidebrei der Marke Mibébé: Reisbrei, Gute Nacht Milchbrei Früchte, Weizengriessbrei und 5-Kornbrei:

Diese vier Mibébé-Produkte ruft die Migros am Freitag zurück.

Diese vier Mibébé-Produkte ruft die Migros am Freitag zurück.

Die betreffenden Produkte waren in sämtlichen Migros-Filialen sowie bei LeShop.ch erhältlich. Die Produkte seien bereits aus den Regalen der Migros entfernt worden, wie der Grosshändler am Freitag mitteilt.

Die Migros bittet ihre Kundschaft, die betreffenden Produkte ihren Kindern nicht zum Verzehr zu geben. Cronobacter-Bakterien können bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern in seltenen Fällen zu schwerwiegenden Infektionen wie Meningitis (Hirnhautentzündung) führen. Eltern, die ihrem Kind vom betroffenen Produkt zu Essen gegeben haben, sollten einen Kinderarzt aufsuchen, wenn das Kind gesundheitliche Beschwerden zeigt.

Kunden, die das betroffene Produkt zu Hause haben, können es in ihre Migros-Filiale zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet, schreibt die Migros.

Meistgesehen

Artboard 1