Wetter

So heiss wird es in dieser letzten Sommerwoche

In der letzten Woche des meteorologischen Sommers soll es noch einmal 30 Grad warm werden. (Archivbild)

In der letzten Woche des meteorologischen Sommers soll es noch einmal 30 Grad warm werden. (Archivbild)

Bis am Mittwoch soll es in der Schweiz stellenweise nochmals 30 Grad warm werden. Solche Hitzetage zum Ende des Sommers sind jedoch nichts Aussergewöhnliches. In zwei Jahren wurde in der letzten Dekade des Augusts gar der Jahreshitzerekord gebrochen.

So wurden am 20. August 2012 in Sitten 36,9 Grad gemessen, am 22. August 2011 36,8 Grad, wie SRF Meteo am Montag in einer Mitteilung schreibt. Im selben Jahr wurden auch in Basel ab dem 20. August noch 35 Grad gemessen.

Hohe Temperaturen zum meteorologischen Ende des Sommers sind eher die Regel als die Ausnahme. Seit 2010 gab es nur zwei Jahre, in denen es Ende August keine Hitzetage gab, nämlich 2013 und 2014. Regional betrachtet sei das Klima Ende August im Süden ausgeglichener als im Norden. In der Regel fehle die absolute Hitze, dafür sei es nachts meist deutlich milder als im Norden.

Mit Beginn des Herbstmonats September am kommenden Sonntag dürfte die Sommerhitze vorbei sein. Doch im vergangenen Jahr scherte sich das Klima nicht um solche Annahmen - in Sitten massen die Thermometer noch fünf Mal 30 Grad, und sogar im Oberaargau gab es zwei Tage mit mehr als 30 Grad.

Statistisch gesehen gibt es gemäss SRF Meteo in Visp VS und Chiasso TI alle fünf Jahre noch einen Hitzetag im September - am Flughafen Zürich und in Basel und Genf nur noch alle zehn Jahre. SRF Meteo geht mit Blick auf die aktuellen Wettermodelle "eher nicht" davon aus, dass im September die Hitzemarke noch einmal erreicht wird.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1