Schweiz

Sommaruga zur Exit-Strategie: «Einen Fahrplan kann ich nicht liefern»

Bundespräsidentin: "Es gibt noch keinen Fahrplan zum Ausstieg" (6.4.2020)

Vor den Medien sprach Simonetta Sommaruga auch über die Phase der Ungewissheit, die jetzt komme und über den Ausstiegsplan aus dem Lockdown.

Die Bundespräsidentin besuchte am Montag den Kanton Basel-Stadt. Man müsse sich weiterhin an die Regeln halten. Der Bundesrat entscheide zeitnah über eine Lockerung der Massnahmen.

(mg) «Den Wunsch nach Perspektive verstehe ich sehr gut», sagte Bundesrätin Simonetta Sommaruga am Montag vor den Medien in Basel. Der Bundesrat werde im Gremium und nach Anhörung von Experten und Fachleuten entscheiden, wie es nun weitergeht mit den Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus. «Was ich heute nicht liefern kann, ist ein Fahrplan», so die Bundespräsidentin. Man sei auf der Suche nach der bestmöglichen Lösung um den Schaden möglichst gering zu halten.

In diesen Tagen und Wochen werde man die Exit-Strategie besprechen und vertiefen. Aber auch wenn bald einzelne Einschränkungen gelockert werden könnten, entbinde dies nicht von der Pflicht, dass man sich derzeit an die Regeln halten müsse, mahnte Sommaruga. So gelte es weiterhin Abstand zu halten und die Hände zu waschen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1