Kantonale Wahlen NE

SVP verliert ihren Sitz in der Neuenburger Kantonsregierung

FDP-Politiker Laurent Favre

FDP-Politiker Laurent Favre

Die SVP hat ihren Sitz in der Neuenburger Kantonsregierung verloren. Die Ersatzwahl für den zurückgetretenen SVP-Staatsrat Yvan Perrin gewann FDP-Nationalrat Laurent Favre mit 34'427 Stimmen deutlich. SVP-Kandidat Raymond Clottu erhielt nur 8441 Stimmen.

Eine Stichwahl ist nach dem deutlichen Sieg von Favre nicht nötig. Er übertraf das absolute Mehr von 25'402 Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 40,02 Prozent.

Keine Chancen hatten der Komiker Thomas Wroblevski (5458 Stimmen) sowie der ehemalige SVP-Grossrat Karim-Frédéric Marti (2477 Stimmen), der parteilos angetreten war.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1