Verkehrsunfall

Töfffahrer in Waldstatt AR nach Überholmanöver tödlich verunfallt

Der Töfffahrer prallte nach einem Überholmanöver in die Leitplanke. Er starb noch auf der Unfallstelle.

Der Töfffahrer prallte nach einem Überholmanöver in die Leitplanke. Er starb noch auf der Unfallstelle.

Ein 25-jähriger Töfffahrer ist im Kanton Appenzell Ausserrhoden am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er hatte laut Polizei in Waldstatt nach einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Zweirad verloren und war in eine Leitplanke geprallt.

Der Mann sei noch auf der Unfallstelle verstorben, teilte die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mit. Die Hundwilerstrasse, auf der sich der Unfall ereignete, war für mehrere Stunden gesperrt.

Der Töfffahrer war den Angaben zufolge kurz nach 18 Uhr von Hundwil in Richtung des Hauptorts Herisau unterwegs. Auf der Hundwilertobelbrücke überholte er mehrere Fahrzeuge. Ausgangs der Brücke verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und kam in einer Linkskurve von der Strasse ab.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1