Schweiz

Verkehrskommission will vergünstigte Tageskarten für Schulklassen

Schulklassen sollen vergünstigt mit dem öV reisen können, fordert die KVF-N. (Symbolbild)

Schulklassen sollen vergünstigt mit dem öV reisen können, fordert die KVF-N. (Symbolbild)

Die Verkehrskommission des Nationalrates (KVF-N) unterstützt vier parlamentarische Initiativen, die vergünstigte Tageskarten für Schulklassen fordern.

(agl) Die Mehrheit der Kommission sei der Ansicht, dass schulische Aktivitäten ausserhalb des Klassenzimmers ein wichtiges Element der schulischen Bildung darstellen, teilten die Parlamentsdienste am Dienstag mit. Mit 15 zu 10 Stimmen unterstützt die KVF-N vier gleichlautende Parlamentarische Initiativen, die fordern, dass Schülerinnen und Schüler im Rahmen von schulischen Anlässen zu einem vergünstigten Tarif den öffentlichen Verkehr benützen können. Der Bund soll den Transportunternehmen die entstehenden Mindereinnahmen abgelten.

Weiter beantragt die KVF, die Laufzeit des auslaufenden Bürgschaftsrahmenkredits für die Unternehmen des Regionalen Personenverkehrs in der Höhe vom 11 Milliarden Franken um zehn Jahre zu verlängern. Die Unterstützung habe sich aus Sicht der Kommission bewährt, gleichzeitig sei das finanzielle Risiko für den Bund aufgrund der stabilen Einnahmen der Transportunternehmen gering.

Meistgesehen

Artboard 1