Grenchen
«Hangar 31»: Investor für die Dewoitine «Stadt Grenchen» gesucht

Das erste Fazit von «Hangar 31», dem Historischen Verein Luftfahrt Grenchen, zur Sicherung der Dewoitine D.26 «Stadt Grenchen» für Grenchen, ist: Start gelungen, aber ein Investor fehlt noch.

Drucken
Die Dewoitine D26 hat Jahrgang 1931 und ist flugfähig.

Die Dewoitine D26 hat Jahrgang 1931 und ist flugfähig.

Zur Verfügung gestellt

Mit verschiedenen Aktionen machte der neu gegründete Verein «Hangar 31» im September aufmerksam auf das historische Flugzeug Dewoitine D.26 «Stadt Grenchen», das im Moment noch in der Ostschweiz stationiert ist und zum Verkauf angeboten wird.

Mit den Aktionen resultierte ein Betrag von rund 13`000 Fr. aus Spendengeldern und Mitgliederbeiträgen, schreibt der Verein Hangar 31 in einer Medienmitteilung. Der Vorstand von Hangar 31 nimmt erfreut zur Kenntnis, dass damit die Vereinstätigkeit vollumfänglich und mit Betrieb des Flugzeugs aufgenommen werden könnte.

Allerdings reicht der Betrag nicht für den Kauf des Flugzeugs, für den abzüglich der zugesicherten Beiträge der Stadt Grenchen und des Lotteriefonds des Kantons Solothurn noch 114`000 Fr. aufzubringen sind. Für Fachleute ist dies ein relativ kleiner Betrag für ein Flugzeug mit Jahrgang 1931, das wie neu restauriert und flugfähig ist und dessen gesamte Geschichtsdokumentation vorliegt.

Der Vorstand von Hangar 31 ist mit möglichen Investoren im Gespräch und ist weiterhin zuversichtlich, dass eine Übernahme des Flugzeugs auf den kommenden Frühling hin realisiert werden kann. Mit verschiedenen Aktionen soll auch während der Wintersaison auf die Vereinstätigkeit aufmerksam gemacht werden. So ist unter anderem am 14. Januar 2015 ein luftfahrthistorischer Vortragsabend in Zusammenarbeit mit dem Kultur-Historischen Museum Grenchen geplant. Das Ziel des Vereins Hangar 31 ist klar: Im kommenden Frühling ein Gründungsfest auf dem Regionalflughafen Grenchen mit Flugzeug-Oldtimern und einer Dewoitine «Stadt Grenchen», die für immer in ihrer alten Heimat bleibt. (mgt)

Aktuelle Nachrichten