Marché Concours 2012
Das grösste Pferdefest der Schweiz ruft

Kanton Solothurn ist Ehrengast in Saignelégier am Marché Concours 2012 – Sie können dabei sein. die az verlost zusammen mit dem Kanton Solothurn 100 Eintrittskarten sowie vier Plätze auf einer Postkutsche.

Adriana Gubler
Merken
Drucken
Teilen
In Saignelégier wird vom 10. bis 12. August beim 109. Marché Concours der Kanton Solothurn seinen grossen Auftritt haben.

In Saignelégier wird vom 10. bis 12. August beim 109. Marché Concours der Kanton Solothurn seinen grossen Auftritt haben.

Zur Verfügung gestellt

Einen imposanten Auftritt in Rot-Weiss will der Kanton Solothurn bei seinem Gastauftritt beim 109. Marché Concours in Saignelégier hinlegen. Das grösste Pferdefest der Schweiz, das alljährlich jeweils Tausende Zuschauer in den Kanton Jura lockt, geht vom Freitag, 10. August, bis Sonntag, 12. August, über die Bühne.

az Solothurner Zeitung und az Grenchner Tagblatt verlosen in Zusammenarbeit mit dem Kanton Solothurn 100 Eintrittskarten für den Festtag vom Sonntag sowie zusätzlich vier Plätze auf einer Postkutsche, die an der Sternfahrt vom Freitag beteiligt sein wird. Leserinnen und Leser haben so attraktive Möglichkeiten, den Kanton an das Pferdefest zu begleiten (siehe Kasten).

Solothurner im Rampenlicht

Nach 1985 gastiert der Kanton Solothurn heuer zum zweiten Mal am Marché Concours und hat sich dafür einiges einfallen lassen.

Das Sonntags-Programm

9.15 Uhr: Empfang der Ehrengäste auf dem Bahnhofplatz Saignelégier
9.30 Uhr: Vorführung der Zuchthengste
10 Uhr: Grosse Parade mit 400 Pferden
10.20 Uhr: Vorführung der eingeladenen Pferdezuchtgenossenschaft Falkenstein, «Mittelalterliches Burgenleben»
10.40 Uhr: Vorführungen des Ehrengastes des Marché Concours 2012, Kanton Solothurn, «In den Gassen Solothurns»
11.05 Uhr: Finale des Gastkantons Solothurn
11.10 Uhr: Ländliche Quadrille mit Freibergerpferden, vorgeführt von vier Fahrern und acht Mädchen (Quadrille des Marché Concours)
11.30 Uhr: Auftritt der Dragonerschwadron 72
11.45 Uhr: Offizielles Bankett mit Festreden und Unterhaltung mit zwei Musikkorps des Ehrengastes
12 Uhr: Vorstellung Verkaufspferde
12.30 Uhr: Vorführungen des Nationalgestüts Avenches
13 Uhr: Vorführungen des Ehrengastes des Marché Concours, Kanton Solothurn, «In den Gassen Solothurns»
13.30 Uhr: Ländliche Quadrille mit Freibergerpferden, vorgeführt von vier Fahrern und acht Mädchen (Quadrille des Marché Concours)
14 Uhr: Grosser folkloristischer Umzug
15 Uhr: Ländliche Pferderennen
Wagenrennen und Galopprennen
(siehe Programm)

Gross auftrumpfen wird sie unter anderem bei der Abendveranstaltung vom Samstag. Die Jugendbrassband (20.30 bis 21.15 Uhr), das Veteranenspiel des Solothurnischen Blasmusikverbandes (21.30 bis 22 Uhr) und der Chor Les Marmottes aus Solothurn (22 bis 23.30 Uhr) werden den Galaabend in der Halle Cantine bestreiten. Zudem wollen die Solothurner am Samstag und am Sonntag in der Arena mit Pferdevorführungen für Aufsehen sorgen: Die Pferdezuchtgenossenschaft Falkenstein wartet am Samstag um 13 Uhr und am Sonntag um 10.20 Uhr mit ihrer Darbietung «Mittelalterliches Burgenleben» auf. Die Präsentation des Kantons Solothurn «In den Gassen der Stadt Solothurn» findet am Samstag um 13.30 Uhr und am Sonntag um 10.40 Uhr und 13 Uhr statt. Der Reitverein Balsthal wird dafür ein Pferdeballett mit 16 Barockreitern aufführen, zudem werden die Warmblutpferdezuchtgenossenschaft Solothurn und Turnierfahrer aus dem ganzen Kantonsgebiet beteiligt sein. Am grossen Festumzug vom Sonntagnachmittag um 14 Uhr ist der Kanton mit nicht weniger als 19 Formationen – oder anders gesagt mit 950 Personen und 110 Pferden – massgeblich beteiligt.

Solothurner rühren Werbetrommel

Im Eingangsbereich des Marché Concours steht das Promotionszelt des Kantons Solothurn. Den Besuchern werden regionale Produkte wie Dörrfrüchte, Wein und die bekannte Solothurner Torte angeboten. Kanton Solothurn Tourismus informiert über die touristischen Sehenswürdigkeiten, und eine «Haarkünstlerin» des Museums Haar & Kamm schmückt den Besuchern die Haare.

 In diesem historischen «Postomnibus», gezogen von «Farah» und «Nivada» und pilotiert von Kutscher Hermann Gehrig, können am 10. August vier Leserinnen und Leser nach Saignelégier mitfahren.

In diesem historischen «Postomnibus», gezogen von «Farah» und «Nivada» und pilotiert von Kutscher Hermann Gehrig, können am 10. August vier Leserinnen und Leser nach Saignelégier mitfahren.

Zur Verfügung gestellt

Die Solothurner starten ihr Marché-Concours-Abenteuer bereits am Donnerstag mit einer zweitägigen Sternfahrt. Geplant ist, dass drei Postkutschen, eine zwei- und zwei fünfspännige, unterwegs an verschiedenen Orten Halt machen und für den Solothurner Auftritt werben.

Vier Plätze im Pferdefuhrwerk

Auf Leserinnen und Leser dieser Zeitung warten spezielle Angebote: In Zusammenarbeit mit dem Kanton Solothurn können wir vier Plätze für eine Fahrt der speziellen Art in den Kanton Jura verlosen: in einem sogenannten Postomnibus.
Am Freitag, 10. August, gehts um zirka 8 Uhr morgens von Solothurn aus zunächst per Auto-Shuttle nach Saulcy. Dort heisst es umsteigen in das zweispännige historische Pferdetaxi; in Bois derrière wird das Mittagessen eingenommen, bevor es dann, mit Ankunft um 17 Uhr, weiter nach Saignelégier geht. Dort kann das Fest besucht werden und um 21 Uhr erfolgt der Rücktransport per Auto von Saignelégier direkt nach Solothurn.

100 Gratiseintritte warten

Auf weitere 100 Leserinnen und Leser warten Marché-Concours-Gratiseintritte für Sonntag, 12. August. Mit etwas Glück und den richtigen Antworten auf unsere Fragen sind Sie dabei.

Die zwei Wettbewerbsfragen:

1. Zum wie vielten Mal wird der Marché Concours durchgeführt?
a) 9. Auflage; b) 19. Auflage, c.) 109. Auflage
2. In welchem Kanton liegt Saignelégier ?
a) Jura, b) Bern, c) Neuenburg

Antworten per Postkarte an Redaktion az Solothurner Zeitung, Postfach 848, 4501 Solothurn.
Oder per Mail: redaktion@solothurnerzeitung.ch
Stichwort: Concours

ie Gewinner werden von der Staatskanzlei direkt benachrichtigt. (szr)