Kanton Solothurn
Zwei Präsidiums-Kandidaten dürfen sich dem Zentralvorstand des Gewerbeverbandes präsentieren

Wer übernimmt die Nachfolge von Christian Werner als Präsident des Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverbandes? Nach Ablauf der Meldefrist stellen sich eine Frau und ein Mann zur Verfügung. Beide sind Mitglieder des Zentralvorstandes.

Drucken
Teilen
Pia Stebler

Pia Stebler

Zvg

Auf der einen Seite stellt sich die Präsidentin der KMU Frauen Solothurn Pia Stebler (1960) aus Solothurn zur Wahl. Als langjähriges ZV-Mitglied und Präsidentin der KMU Frauen Solothurn habe sie vertiefte Einblicke in die spannenden kgv-Aufgaben erlangt und gleichzeitig einiges bewegen können, schreibt die Findungskommission in einer Mitteilung.

Durch ihre Geschäftstätigkeit sei sie seit Jahren mit der Interessenvertretung der KMU vertraut und habe sowohl auf eidgenössischer wie auch auf kantonaler Ebene sehr viel zugunsten der einheimischen Betriebe erreichen können. «Sie ist bestens vernetzt mit politischen Behörden sowohl auf schweizerischer wie auch auf kantonaler Ebene und pflegt einen regen Austausch sowie eine enge Zusammenarbeit mit diversen Wirtschafts-, Branchen- und Berufsverbänden.»

Reto Schoch

Reto Schoch

Zvg

Auf der anderen Seite kandidiert Reto Schoch aus Biberist (1966). Er ist Geschäftsführer und Inhaber eines Beratungsunternehmens in Zuchwil. Er setzt sich als Berater für erfolgreiche Nachfolgeregelungen im KMU-Umfeld ein, was für die Solothurner Volkswirtschaft sowohl makro- wie mikroökonomisch von Bedeutung ist», heisst es in der Mitteilung.

Schoch engagiere sich aktiv in der CVP-Wirtschaftsgruppe. «Das ermöglicht ihm, parteiübergreifend den Zugang zu ausgewählten Kantonsräten, zu Vertretern anderer Branchenverbände sowie zu bedeutenden Wirtschaftsexponenten im Kanton.» In diesem Zusammenhang stellt sein zweijähriges Engagement als ZV-Mitglied des Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverbandes eine logische wirtschaftspolitische Ergänzung zu seiner beruflichen Tätigkeit dar.

Die eigens für das Wahlgeschäft eingesetzte Findungskommission des Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverbands kommt zum Schluss, dass sowohl Pia Stebler als auch Reto Schoch «valable Kandidaten für das anspruchsvolle Präsidentenamt sind».

Die beiden Kandidaten erhalten deshalb am 26.April die Gelegenheit, sich im Zentralvorstand zu präsentieren. Dieser gibt wiederum eine Wahlempfehlung zuhanden der Präsidentenkonferenz ab, die am 5. Mai 2021 stattfinden wird, ab. (mgt)

Aktuelle Nachrichten