Olten

Nach Kollision mit Kandelaber von der Unfallstelle entfernt – die Polizei sucht Zeugen

Die Patrouille stellte auf der Höhe des Lindt Verkaufsshops einen beschädigten Kandelaber fest. (Archivbild)

Die Patrouille stellte auf der Höhe des Lindt Verkaufsshops einen beschädigten Kandelaber fest. (Archivbild)

Am frühen Dienstagmorgen hat eine derzeit unbekannte Fahrzeuglenkerin auf der Industriestrasse in Olten einen Kandelaber beschädigt. Nach der Kollision hat sich die Verursacherin von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Dienstag, 28. Januar 2020, gegen 6.15 Uhr, wurde der Kantonspolizei Solothurn gemeldet, dass auf der Industriestrasse in Olten ein beschädigtes Fahrzeug in Richtung Trimbacherbrücke unterwegs sei, heisst es in einer Medienmiteilung der Kapo. Als die aufgebotene Polizeipatrouille vor Ort eintraf, konnte das von einer blonden Frau gelenkte Fahrzeug nicht mehr angetroffen werden. Stattdessen stellte die Patrouille auf Höhe des Lindt Verkaufsshops einen beschädigten Kandelaber fest. Aufgrund der am Unfallort vorgefundenen Fahrzeugteilen sowie der gesicherten Farbspuren dürfte es sich beim Unfallfahrzeug um einen Opel Corsa C, Jahrgang 2001 – 2011, Farbe grau oder silber handeln. Dieser weist im Frontbereich massive Beschädigungen auf. Die Polizei hat Ermittlungen zur Fahrzeughalterin aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Personen, die Angaben zur Kollision, zum Unfallfahrzeug oder zur Identität der Verursacherin machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Olten in Verbindung zu setzen, Telefon 062 311 80 80. (kps)

Das sind die Polizeibilder vom Januar

Meistgesehen

Artboard 1