A1/Deitingen

Polizei sucht nach Streifkollision zwischen zwei Autos Zeugen

Zum Unfall kam es auf der A1 zwischen Wangen an der Aare und der Verzweigung Luterbach. (Archiv)

Zum Unfall kam es auf der A1 zwischen Wangen an der Aare und der Verzweigung Luterbach. (Archiv)

Am Mittwochmorgen ist es auf der A1 bei Deitingen zu einer Streifkollision zwischen zwei Autos gekommen. Verletzt wurde niemand. Zur Klärung des Unfallhergangs werden Zeugen gesucht.

Bei der Kantonspolizei Bern ging am Mittwoch, kurz nach 07.35 Uhr, die Meldung ein, dass es auf der Autobahn A1 zwischen Wangen an der Aare und der Verzweigung Luterbach zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen sei. Nach aktuellen Erkenntnissen waren die beiden Fahrzeuge in Fahrtrichtung Bern unterwegs gewesen, als es kurz nach der Raststätte Deitingen Nord zu einer seitlichen Kollision kam.

«Die Lenkerin des roten Kleinwagens und der Lenker des schwarzen Kombis setzten ihre Fahrt zunächst in Richtung Verzweigung Luterbach fort», teilt die Kantonspolizei Bern mit. Beide Personen wurden schliesslich im Verlaufe des Tages angehalten und zu den Ereignissen einvernommen. Verletzt wurde beim Unfall nach aktuellem Kenntnisstand niemand.

Zur Klärungen des Unfallhergangs und dessen Umstände sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, welche Angaben zur Kollision sowie zur Fahrweise der beteiligten Autos machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden. (pkb)

Die aktuellen Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1