Autobahn A1

Sekundenschlaf: Lieferwagenfahrer verursacht Unfall auf A1-Rastplatz Oberbipp-Nord

Auf dem A1 Autobahnrastplatz Oberbipp-Nord verursachte heute Morgen ein Lieferwagenlenker einen Selbstunfall. Dabei kollidierte er frontal mit einem Baum. Der Fahrzeuglenker wurde beim Unfall nicht verletzt, der Lieferwagen erlitt Totalschaden.

Am Dienstagmorgen gegen 10.25 Uhr, war ein Lenker eines Lieferwagens auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Bern unterwegs. Bei der Ausfahrt zum Autobahnrastplatz Oberbipp-Nord nickte er gemäss ersten Erkenntnissen auf der Verzögerungsspur kurz ein und verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug.

In der Folge fuhr er geradeaus über das angrenzende Wiesland und kollidierte danach frontal mit einem Baum. Der 49-jährige Deutsche blieb bei der Kollision unverletzt, wurde jedoch mit der aufgebotenen
Ambulanz zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

Sein Fahrzeug erlitt Totalschaden und musste abtransportiert werden. Nebst der Polizei und Ambulanz waren auch Angehörige der Feuerwehr Oensingen, ein Abschleppunternehmen und Mitarbeitende der Firma NSNW (Nationalstrassen Nordwestschweiz) vor Ort im Einsatz.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1