Umschalttag
Umstellung auf HD sorgt für Verwirrung beim Fernsehen

Die SRG SSR sendet seit dem 29. Februar gestochen scharf in HD-Qualität. Die grosse Programmumschaltung hat beim TV-Konsumenten Verwirrung gestiftet.

Claudia Hofer
Drucken
Das Schweizer Fernsehen ist seit dem 29. Februar schärfer (Archiv)

Das Schweizer Fernsehen ist seit dem 29. Februar schärfer (Archiv)

Keystone

Manch ein TV-Zuschauer hat am Mittwoch, 29. Februar, vergebens durch sein Fernsehprogramm gezappt und die Suche nach dem richtigen Programm schliesslich erfolglos eingestellt. Einige Sender waren durcheinandergeraten, andere teilweise unauffindbar. Bei der Gemeinschaftsantenne Weissenstein (GAW) klingelte das Telefon aus diesem Grund gestern Morgen Sturm. Der Auslöser für die Verschiebung der Sender war die angekündigte Programmumstellung der SRG SSR auf HD-Qualität.

Senderdurchlauf

So funktioniert es: Mit der TV-Gebrauchsanweisung und der Fernbedienung wählt man im Menü den Senderdurchlauf. Dort gibt man die neue Frequenz des Kabelanbieters ein. Anschliessend kann man manuell die durcheinandergeratenen Sender wieder ordnen. Kabelnetzanbieter haben im Vorfeld Infoblätter mit den neuen Frequenzen publiziert. Diese findet man auch im Internet. (CHF)

HD-TV liefert eine hervorragende Bild- und Tonqualität und löst das analoge Fernsehen ab. Da hochauflösende HD-Sender aber mehr Platz benötigen als digitale Sender mit Standardauflösung, sind alle Schweizer Kabelnetze gezwungen, ihre Frequenzraster anzupassen. Die Änderung der Frequenz ist der Grund, für die zum Teil verschollen geglaubten Sendern am 29. Februar.

Gebrauchsanweisung lesen

Für die technisch weniger versierten TV-Konsumenten, welche gestern bei ihren Kabelnetzanbietern angerufen haben, lautet das Zauberwort «Sendersuchlauf» (vgl. Kasten). Diese wenigen Knopfdrücke auf der Fernbedienung gestalten sich aber bei jedem Fernsehgerät wieder anders. Kabelnetzanbieter raten deshalb, die Gebrauchsanweisung des Fernsehapparats zu studieren oder direkt beim Fachhändler nachzufragen, wie man sich ins Menü einwählt und den Sendersuchlauf startet.

Aktuelle Nachrichten