A1 bei Oberbuchsiten

Zwei Personen bei Auffahrkollision verletzt — Feuerwehr befreite sie aus dem Auto

Die beiden Fahrzeuginsassen mussten durch die aufgebotene Feuerwehr aus dem Auto befreit und danach mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Die beiden Fahrzeuginsassen mussten durch die aufgebotene Feuerwehr aus dem Auto befreit und danach mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Auf der Autobahn A1 bei Oberbuchsiten hat sich am Dienstagmorgen eine Auffahrkollision zwischen einem Lieferwagen mit Anhänger sowie einem Auto ereignet. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Am Dienstag kam es gegen 8.30 Uhr auf der Autobahn A1 bei Oberbuchsiten in Fahrtrichtung Bern zu einer Auffahrkollision. Der 23-jähriger Lenker eines Lieferwagens mit Anhänger war auf der Normalspur im Bereich der Migros Verteilzentrale unterwegs, als er aus noch zu klärenden Gründen mit dem Heck eines im Stauende stehenden Personenwagens kollidierte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto nach rechts geschoben und kam beim Wildschutzzaun in einer Böschung zum Stillstand.

..

Die beiden Personen im Fahrzeug mussten durch die aufgebotene Feuerwehr aus dem Auto befreit und danach mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Aufgrund des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen.

..

Nebst mehreren Polizeipatrouillen standen zwei Ambulanzen, die Feuerwehr Oensingen, ein Abschleppunternehmen sowie Mitarbeitende der Firma NSNW AG (Nationalstrassen Nordwestschweiz) im Einsatz. (pks)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1