Subingen
Auto fährt nach Streifkollision auf Gegenfahrbahn einfach weiter

In Subingen ereignete sich am Mittwochmorgen eine Streifkollision zwischen zwei Autos. Ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern, fuhr der Lenker bzw. die Lenkerin eines Autos nach der Kollision einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
An diesem Auto bleibt ein Schaden von mehreren 1000 Franken zurück

An diesem Auto bleibt ein Schaden von mehreren 1000 Franken zurück

Kapo SO

Am Mittwochmorgen, um zirka 7.05 Uhr, war eine Automobilistin mit einem weissen Peugeot in Subingen auf der Deitingenstrasse in Richtung Deitingen unterwegs.

Zur gleichen Zeit näherte sich aus der Gegenrichtung ein derzeit unbekanntes, vermutlich rotes Auto, dessen Lenker bzw. Lenkerin kurz vor dem Kreuzen ein Motorfahrrad oder ein Fahrrad überholte. Dadurch sei dieses Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Trotz versuchtem Ausweichmanöver kam es zu einer seitlichen Streifkollision zwischen den beiden Autos.

Der oder die in Richtung Kriegstetten fahrende Automobilist/in fuhr nach dieser Kollision einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden am Peugeot von mehreren 1'000 Franken zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Der/die am Unfall beteiligte Automobilist/in, der Motorrad- oder Velofahrer und/oder allfällige Zeugen werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden, Telefon 032 627 70 00. (pks)

Aktuelle Nachrichten