Trimbach

Ehepaar hört Einbrecher und kann ihn an Flucht hindern

Das Ehepaar hörte etwas im Haus und traf auf den Einbrecher. (Symbolbild)

Das Ehepaar hörte etwas im Haus und traf auf den Einbrecher. (Symbolbild)

Dank eines aufmerksamen Ehepaares konnte die Kantonspolizei Solothurn in der Nacht auf Montag in Trimbach einen mutmasslichen Einbrecher anhalten.

In der Nacht auf Montag, gegen 2 Uhr, hörte ein Ehepaar in Trimbach verdächtige Geräusche in seinem Haus. Als sie nachschauten, trafen die Beiden auf einen Unbekannten. Es gelang ihnen, den Mann an der Flucht zu hindern.

Sofort avisierte das Ehepaar die Polizei, welche kurze Zeit später den Einbrecher für weitere Ermittlungen vorläufig festnehmen konnte. Es handelt sich um einen 32-jährigen Kosovaren, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Bei Verdacht umgehend anrufen

Mit der mehrjährigen Kampagne «Bei Verdacht Tel 117 - Gemeinsam gegen Einbrecher» möchte die Polizei die Bürgerinnen und Bürger sensibilisieren, auffällige Feststellungen umgehend via Notrufnummer 117 zu melden.

Dank entsprechender Hinweise komme es immer wieder zu Anhaltungen von Tätern. «Dies hilft, Einbrüche zu verhindern oder aufzuklären», schreibt die Polizei. Die Anhaltung der Täter am Tatort erleichtere zudem die Beweisführung im Strafverfahren. (kps)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1