Obergösgen

Unbekannte Person versprayt Fassaden - Gemeinde setzt Belohnung von CHF 500 aus

In Obergösgen hat eine unbekannte Person in den vergangenen Wochen mehrere Objekte versprayt. Für Hinweise, die zur Ermittlung der Tat führen, hat die Gemeinde eine Belohnung von 500 Franken ausgesetzt.

Im Zeitraum zwischen Anfangs September und Mitte Oktober hat ein unbekannter Täter in Obergösgen mehrere Sprayereien verübt, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Sowohl an der Rückwand der Trafostation am Akazienweg wie auch an einer Fassade der Mehrzweckhalle in der Sportstrasse wurde jeweils mit weisser Farbe der grossflächige Schriftzug «SICK» aufgesprayt. Der Sachschaden belaufe sich auf mehrere Tausend Franken.

Die Gemeindeverwaltung habe Anzeige erstattet und eine Belohnung von 500 Franken für Hinweise, die zur Ermittlung der unbekannten Person führen, ausgesetzt, so die Polizei weiter. Sachdienliche Informationen nehme die Kantonspolizei Solothurn in Olten entgegen, Telefon 062 311 80 80. (pks)

Polizeibilder vom Oktober:

Meistgesehen

Artboard 1