Laupersdorf
Bäcker in Laupersdorf: Der Ehemalige ist der Neue

Bruno Hofer führt nach einem Unterbruch den «Thaler Beck» in Laupersdorf weiter.

Fränzi Zwahlen
Drucken
Teilen
Er ist jetzt der Thaler Beck: Bruno Hofer mit Verkäuferin Ina Nyffenegger.

Er ist jetzt der Thaler Beck: Bruno Hofer mit Verkäuferin Ina Nyffenegger.

Frb

Das beste Vorneweg: Die Laupersdörferinnen und Laupersdörfer können ihr Brot wieder bei dem Bäcker kaufen, dem sie schon 24 Jahre lang, - zwischen 1995 und 2019 - ihr Vertrauen schenkten: Bruno Hofer. Seit dem 31. August dieses Jahres ist er wieder als Betriebsleiter ins Bäckerei-Business eingestiegen. Hauseigentümer Heinz Enggist ist Geschäftsführer des Thaler Beck.

«Der Vorgänger Christos Chondros, der den Betrieb im Dezember 2020 übernahm, hat mich schon wenige Monate nach seinem Einsteigen angefragt, ob ich nicht wieder mitmachen wolle,» rekapituliert Hofer die Vorgeschichte. «Doch ich hatte einen guten Job in einer Gross-Bäckerei angenommen und es fiel mir nicht leicht, diesen wieder aufzugeben.»

Statt Angestellter gleich Betriebsleiter

Dennoch reizte es den gebürtigen Schwarzbuben aus Fehren, der aber seit Mitte der 1990er Jahre im Thal zuhause ist, wieder in seinen ehemaligen Betrieb einzusteigen. Es kam dann aber etwas anders: Statt Angestellter wurde Bruno Hofer gleich Betriebsleiter, denn die Familie Chondros hat sich entschlossen, sich vom Geschäft zurück zu ziehen. «So kam es, dass ich wieder an meiner alten Wirkungsstätte anzutreffen bin».

Er habe sich kein neues Konzept überlegt, sondern arbeite so, wie es seine Kunden über all die Jahre von ihm gewohnt seien. «Ein solides Brot, zwei, drei Spezialbrote, täglich Süsses wie Nussgipfel, Cornetts oder Stückli wie Spitzbuben und Kokosmakrönli. Am Vormittag bedient Martina Räuftlin die Kunden, am Nachmittag Ina Nydegger.

Der Laden ist von Dienstag bis Freitag ab 6 Uhr morgens offen. Am Samstag ab 7 Uhr.

Aktuelle Nachrichten