Oensingen
Durchs Fenster in Coiffeur-Salon eingestiegen: Der Einbrecher ist kein Unbekannter

Am Samstag gelang es in Oensingen, einen Einbrecher festzunehmen. Für die Besitzerin des betroffenen Coiffeur-Salons war es ein unschönes Déjà-vu.

Drucken
Teilen

TeleM1

Anwohner hatten am Samstag gegen Abend Geräusche aus einem Coiffeurgeschäft in Oensingen gehört. Sie alarmierten die Polizei. Ein Anwohner konnte den Einbrecher sogar erwischen, als dieser aus dem eingeschlagenen Fenster stieg und festhalten, bis die Gesetzeshüter eintrafen.

Wie sich nun herausstellt, ist der 44-jährige Mann kein Unbekannter. Er war im Februar 2021 schon einmal in den Coiffeur-Salon eingebrochen und war mit Bargeld geflohen, berichtet TeleM1. Damals schlug er mit einem Stein die Eingangstür kaputt und floh mit 1000 Franken. Jetzt suchte er seinen Weg durchs Fenster.

Nach diesem Einbruch hat der Täter der Salon-Besitzerin einen Brief geschrieben. «Er hat sich für den Schaden entschuldigt und erklärt, dass er Drogen abhängig ist und eine Therapie wird machen», sagt Valentina Nua gegenüber dem Regionalsender. Den Stein behält sie als Andenken. (ldu)

Aktuelle Nachrichten