Handball-Cup

Achtelfinal-Auslosung: HSC muss bei den Kadetten ran, TV Möhlin trifft auf St. Otmar mit Kulttrainer Zoltan Cordas

Co-Captain Tim Aufdenblatten (hinten) und sein HSC Suhr Aarau treffen im Cup-Achtelfinal auf die Kadetten Schaffhausen.

Co-Captain Tim Aufdenblatten (hinten) und sein HSC Suhr Aarau treffen im Cup-Achtelfinal auf die Kadetten Schaffhausen.

In den Cup-Achtelfinal bekommt es der HSC Suhr Aarau mit den Kadetten Schaffhausen zu tun, der TV Endingen tritt bei NLB-Klub Stäfa an und der Aargauer B-Ligist TV Möhlin empfängt den oberklassigen TSV St. Otmar St. Gallen.

Das lange Warten des HSC Suhr Aarau auf ein Heimspiel im Schweizer Cup-Wettbewerb geht weiter: Das Losglück ist dem Aargauer NLA-Klub bei der Auslosung der Cup-Achtelfinals einmal mehr nicht hold. Der HSC muss nach dem deutlichen 41:21-Sieg im Sechzehntelfinal bei Erstligist TSV Fortitudo Gossau 2 erneut auswärts antreten – und das ausgerechnet bei den Kadetten Schaffhausen.

Damit kommt der Ligakrösus schon sehr schnell zur Chance auf die Revanche: Ende August hatte der HSC Suhr Aarau die Ostschweizer im Supercup mit 25:20 besiegt und damit unter grossem Jubel seinen ersten Titel seit 20 Jahren geholt.

Der HSC wartet seit dem 28. November 2012 – und damit seit mittlerweile 2858 Tagen – auf ein Cup-Spiel vor heimischer Kulisse in der Aarauer Schachenhalle.

TVE als Favorit gegen NLB-Klub Stäfa

Auch der TV Endingen muss im Achtelfinal auswärts antreten: Den Surbtalern wurde Handball Stäfa als Gegner zugelost.

Während sich der TVE in den Sechzehntelfinals gegen Erstligist Yverdon souverän mit 40:23 durchgesetzt hat, mühte sich Stäfa zu einem knappen 21:20 gegen NLB-Ligakonkurrent Fortitudo Gossau. Die Mannschaft von Trainer Zoltan Majeri geht als Favorit ins Duell mit den Zürchern.

Möhlin trifft auf Ex-Trainer Cordas

Zu einer ganz speziellen Affiche kommt es für den Aargauer NLB-Klub TV Möhlin: Die Fricktaler treffen in den Achtelfinals auf den oberklassigen TSV St. Otmar St. Gallen.

Dort steht seit dieser Saison mit Kulttrainer Zoltan Cordas ein alter Bekannter an der Seitenlinie. Der Österreicher war ab 2015 während drei Saisons in Möhlin als Trainer im Amt gewesen.

Die Cup-Achtelfinals müssen in den nächsten knapp drei Wochen bis zum Mittwoch, 14. Oktober, ausgetragen sein.

Meistgesehen

Artboard 1