Amateurfussball

Amateurliga schlägt Zentralvorstand vor: Annulliert die Saison 2019/20 in den unteren Ligen!

Geht es nach der Amateurliga, soll in den unteren Ligen (bis und mit 2. Liga inter) in dieser Saison nicht mehr gespielt werden.

Geht es nach der Amateurliga, soll in den unteren Ligen (bis und mit 2. Liga inter) in dieser Saison nicht mehr gespielt werden.

Nach einer Videokonferenz am Samstag hat die Amateurliga mit den Präsidenten der 13 Regionalverbände entschieden, dem Zentralvorstand des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) folgenden Antrag zu stellen: Die Saison 2019/20 im Amateurfussball soll annulliert werden.

Kein Fussball in der 2. Liga interregional, kein Fussball in den regionalen 2. Ligen, kein Fussball in der 3. Liga, kein Fussball in der 4. Liga, kein Fussball in der 5. Liga und auch kein Fussball im Juniorenbereich, bei den Senioren und Veteranen: Der Spielbetrieb im Amateurfussball wird aller Voraussicht nach bis im August dieses Jahres ruhen. Noch fehlt allerdings die Zustimmung des Zentralvorstands des SFV. Das dürfte allerdings Formsache sein.

Offen ist nach wie vor, ob der Spielbetrieb in der Super League, in der Challenge League, in der Promotion League und in der 1. Liga im Juni aufgenommen wird. Dieser Entscheid dürfte frühestens Ende April fallen.

Autor

Ruedi Kuhn

Ruedi Kuhn

Meistgesehen

Artboard 1