NLA-Handball

Einmal mehr erfolglos: Der TV Endingen unterliegt Titelverteidiger Kadetten Schaffhausen mit 26:36

TVE-Kreisläufer Simon Wittlin steuerte vier Treffer bei, trotzdem unterlag der TV Endingen den Kadetten Schaffhausen deutlich mit 26:36.

TVE-Kreisläufer Simon Wittlin steuerte vier Treffer bei, trotzdem unterlag der TV Endingen den Kadetten Schaffhausen deutlich mit 26:36.

Nur drei Tage nach dem Misserfolg im Aargauer Derby gegen den HSC Suhr Aarau kassiert der TV Endingen am frühen Samstagabend eine erneute Niederlage. Gegen Titelverteidiger Kadetten Schaffhausen verlieren die Endinger mit 26:36.

Der Aufsteiger TV Endingen war beim 26:36 zuhause gegen die Kadetten Schaffhausen chancenlos. Der Titelverteidiger blieb damit im zwölften Meisterschaftsspiel in Folge ungeschlagen. 

Dem ebenfalls angeschlagenen RTV Basel ist in der 16. Runde hingegen der erste Saisonsieg gelungen. Das NLA-Schlusslicht bezwang den BSV Bern im Heimspiel 36:33. 14 Niederlagen und ein Unentschieden waren - begleitet von einer langen Verletztenliste - die magere Bilanz des RTV Basel seit Saisonbeginn. Um sich aus der Negativspirale zu befreien, handelten die Klubverantwortlichen und verpflichteten aus der 1. Bundesliga per sofort den Kreisläufer Jonas Dell und den Aufbauspieler Srdjan Predragovic.

Predragovic sorgte am Samstag bei seinem Debüt im RTV-Dress gleich für Aufsehen. Der 25-jährige Nationalspieler von Bosnien-Herzegowina traf beim Heimsieg gegen den BSV Bern neunmal und war zusammen mit Abwehrchef Dennis Krause (13 Tore) die grosse Figur. In der Tabelle rückten die Basler somit bis auf einen Punkt an den Tabellenvorletzten Endingen heran. Dieser muss nun handeln.

Sie haben die Partie verpasst? Schauen Sie sie sich hier in der Aufzeichnung des Livestreams an

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1