Mountainbike

Esther Süss zur Schweizer Radsportlerin des Jahres gekürt

Die Mühe hat sich ausgezahlt: Esther Süss wird ausgezeichnet.

Die Mühe hat sich ausgezahlt: Esther Süss wird ausgezeichnet.

Zum dritten Mal wurde die Küttigerin Esther Süss mit dem Swiss Cycling Award ausgezeichnet. Die 39-Jährige holte sich in dieser Saison EM-Gold und WM-Bronze im Marathon sowie den dritten Platz an den Cross-Country-Weltmeisterschaften in Südafrika.

Wiederum eine starke Saison gelang Esther Süss, die zum dritten Mal ausgezeichnet wurde. Die Aargauerin holte sich im Marathon EM-Gold und WM-Bronze und sicherte sich zudem auch WM-Bronze im Cross Country.

Auch Schurter kann erneut auf eine beeindruckende Saison zurückblicken. Der Cross-Country-Fahrer verteidigte seinen WM-Titel, holte an der Heim-EM Silber und gewann den Gesamtweltcup.

Die Wahl wurde von zehn Fachjournalisten vorgenommen, deren Stimmen zu zwei Drittel zählten. Die Stimmen des Online-Votings auf der Webseite von Swiss Cycling wurden zu einem Drittel gewichtet.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1