Fussball

FC Wohlen vor entscheidenden Tagen: Bleibt Trainer Sforza?

Noch ist nicht klar, ob Ciriaco Sforza beim FC Wohlen bleibt.

Noch ist nicht klar, ob Ciriaco Sforza beim FC Wohlen bleibt.

Nach dem Erreichen des Ligaerhalts treibt man beim Freiämter Challenge-Ligisten die Planung der Saison 2014/15 voran. Fragezeichen gibt es einige: Bleibt Erfolgstrainer Ciriaco Sforza? Spielt Topskorer Joao Paiva auch künftig für den FCW?

Mit einem 5:0 gegen Servette verabschiedeten sich die Wohler Fussballer von ihrem euphorisierten Publikum in die Sommerpause. Zwei Tage später platzte mit dem sofortigen Rücktritt von René Meier, dem Präsidenten des Verwaltungsrats der FCW-Aktiongesellschaft, eine kleine Bombe. Nichtsdestotrotz geht die Planung für die kommende Saison in die entscheidende Phase. Es stehen Gespräche mit Trainer Ciriaco Sforza und jenen Spielern an, deren Verträge Ende Monat auslaufen.

Was läuft mit Knipser Paiva?

Laut Wohlens Vereinspräsident Andy Wyder dürfe man erste Vertragsabschlüsse nicht vor Beginn der nächsten Woche erwarten. «Es gibt noch keine Neuigkeiten. Wir beginnen mit den Gesprächen in den nächsten Tagen.» Auch wie man die Causa Joao Paiva angeht, verrät Wyder nicht. Der Vertrag des 31-jährigen Portugiesen läuft aus. Paiva kam letzten Sommer von den Grasshoppers auf die Niedermatten und war mit seinen 16 Treffern und 13 Assists massgeblich am Ligaerhalt des FC Wohlen beteiligt.

Ebenfalls einer der Aktivposten in der entscheidenden Meisterschaftsphase war der 21-jährige Häggliger Joel Geissmann. Der offensiv starke Mittelfeldspieler kam leihweise von Aarau zum FCW. Sein Vertrag beim FCA läuft nun aus. Was macht Geissmann nächste Saison? «Ehrlich, ich weiss es noch nicht. Von Aarau und Wohlen habe ich noch nichts gehört.» Dafür liegen ihm Anfragen von anderen Vereinen vor, denen Geissmanns Qualitäten nicht verborgen geblieben sind.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1